Inhalte

Gemeinsam erkunden wir, was dir Freude macht. Was dir Sinn gibt. Und was dir die Energie verleiht, immer wieder loszugehen.

In der Beratung vereine ich holistische und systemische Ansätze, die den größeren Kontext mit einbeziehen. Dazu kommen wunderbare Tools aus der Hypnosetherapie.

northern-lights-g244004fcc_1920_edited.jpg

Hypnose

 

Hypnose ist ein vieldeutiges, magisch klingendes Wort. Wichtig zu wissen also, dass Hypnosetherapie als wissenschaftliche Methode anerkannt ist.

Bewusstseinszustände lassen sich mit der Messung von Gehirnwellen nachvollziehen.

Im Alltags- oder Arbeitsmodus befinden wir uns im Bereich der Beta-Wellen (16- 30 Hz) , bei Entspannung und leichter Trance in Alpha- (8-15 Hz) oder Theta-Wellen-Bereichen (4-7 Hz). Der Trancezustand erleichtert den Zugang zum Unbewußten, das zahlreiche Schätze und Stärken für uns zur Verfügung hält.

 

Vielleicht kennst du Innenreisen oder Meditation. Ähnlich wie hier kommst du in der Hypnose in einen angenehmen entspannten Zustand, der sich mit der Phase kurz vor dem Einschlafen vergleichen lässt. Die Grenzen zwischen bewusst und unbewusst verschwimmen. 

Als ziel- und ressourcenorientierte Methode geht die Hypnose davon aus, dass das Unbewußte unser Verbündeter ist. Aus dem reichen Reservoir des Unbewußten werden während der Hypnose Bilder und Erinnerungen verfügbar. Informationen können hin und her fließen. Genau deswegen eignet sich Hypnose besonders dafür, wenn wir nach mehr Verbundenheit zu unserem Inneren suchen.

 

In der Arbeit mit Hypnose stehen Vertrauensverhältnis und Beziehung im Mittelpunkt. Es geht darum, innere Bilder auftauchen zu lassen und die Kraft bereits erlebter positiver Ereignisse zu nutzen. Du behältst immer die Kontrolle über das, was du tun und mitteilen willst. Hypnosetherapie versteht das Unbewußte als Schatztruhe, die alles enthält, um Veränderungen anzuregen. 

pexels-quang-nguyen-vinh-2132886_edited.jpg

Systemisches Weltbild

 

Systemisch orientierte Beratung sieht Menschen als Teil eines größeren Ganzen – sei dies Familie, Kultur oder Unternehmen. Wie in einem Mobile beeinflusst die Bewegung eines Teils das ganze System. Daraus folgt, dass eine Veränderung einer Person auch Wandlung im Ganzen nach sich zieht. Jede/r hat also die Möglichkeit, Einfluss auszuüben.

Die systemische Sichtweise ist von Wertschätzung geprägt und arbeitet mit den Stärken und Kompetenzen der Klientin/des Klienten. Nicht Probleme, sondern das Erkunden möglicher Lösungen stehen im Mittelpunkt. Hier entsteht Handlungsspielraum. 

 

Die gemeinsame Reise ist lösungsorientiert. Als Beraterin begleite ich, die Expertise für die individuellen Wünsche bleibt bei dir. Zu den Methoden des systemischen Ansatzes zählt z.B. das Reframing, bei dem bisher negative Bedeutungen neu geformt werden. Auch die Arbeit mit Stellvertreter*innenfiguren oder Aufstellungen und ein tieferer Blick in Familiengeschichten (Genogramm) gehören dazu.

Ich erstelle für meine Klient*innen keine weitere To Do List oder Punkte-Pläne, deren Einhaltung Erfolg versprechen. Vielmehr gehe ich individuell vor und erarbeite gemeinsam mit der Klient*in die jeweils passenden nächsten Schritte.

 

Zentral ist Entfaltung. Die Klient*in ist Expert*in, ich bin aufmerksame Begleiterin. Es geht um freudvolle Erfahrungen, Hineinhorchen in die eigenen Erzählungen und Erspüren der eigenen inneren Weisheit.

Kontakt

Für eine erste Begegnung lade ich dich zu einem kostenfreien

15 Minuten Gespräch ein. Melde dich bei mir, wenn du Fragen hast über das Kontaktformular oder direkt an meine Email-Adresse. Ich freue mich von dir zu hören!

Vielen Dank!